Tarot der leeren Versprechungen – Schlussakkord

Aufgrund der Reaktionen meines künstlerischen und sozialen Umfeldes habe ich die Überzeugung gewonnen, dass dies hier ein unpassender Ort für die Vorstellung eines ästhetisch fokussierenden Tarot-Decks ist. Ich stelle deshalb die Veröffentlichung der einzelnen Karten des Tarot der leeren Versprechungen ein. Was letztlich ja dann auch wiederum zum Namen des Decks passt. Die Tarot-Weisen (zu denen ich nicht gehöre) sagen mir: Alles beginnt und endet mit dem Narren! Die Karte ’00‘ – was im westlichen Kulturkreis eine sehr spezifische Bedeutung hat. Mit dieser Metaphorik kann ich mich letztlich sogar anfreunden. Sie signalisiert in mehr als einer Hinsicht: Nun kann nichts mehr kommen. Oder in den Worten von Bertold Brecht – der oft genug den (Hof-)Narren im politisch besten Sinne sprechen ließ:

„In mir habt Ihr einen, auf den Ihr nicht bauen könnt.“

Besser kann man die Bedeutung dieser Karte kaum auf den Punkt bringen. Zukunftsträchtig.

 

Tarot_dlV-Le_Mat

 

Kommentar von Milan: Der Narr steht ja mit leeren Händen da!

Kytom: Genau..

 

Advertisements