Metall IV: Messinghaut

 

Heute setze ich das Thema Messing fort. Ich habe dafür einige Porträts genutzt, die ich im Jahre 2019 mit meinem chilenischen Modell Andrea Lagos (dank an sie) erarbeitet hatte. Die Ausgangsbilder wurden jeweils wieder mit einem komplexen Metallkörper aus Messing und einigen anderen Materialien verschmolzen. Die Bilder erinnern ein wenig an Beamer-Projektionen auf Gesicht und Körper vor einem schwarzen Hintergrund, sind jedoch diesmal alle digital entstanden.

 

Blinde Anrufung

.

Maskenball

.

Atacama

.

Orangenhaut

.

Vertigo

Bild oben: Das Geheimnis

.

Musikempfehlung zum Beitrag: L’ARPEGGIATA (Christina Pluhar): Händel goes wild (2017)